Diplom-Sozialpädagogin Sabine Räfle

Meine Ausbildung zur systemischen Therapeutin und Familientherapeutin absolvierte ich von 1995 bis 1998 beim Institut für Systemische Familientherapie Köln (IFS). Auf den Abschluß aufbauend ließ ich mich durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie (DGSF) zertifizieren. Seit dem Jahr 1999 arbeite ich in meiner eigenen Praxis.

Um meine Schwerpunkte zu erweitern und um meine Kenntnisse zu vertiefen, absolvierte ich im Jahr 2006 und 2007 beim IFS-Essen eine Weiterbildung zur systemischen Kinder- und Jugendlichentherapeutin, die ich wiederum mit dem erweiterten Zertifikat der DGSF beendete.

Handlungsleitend ist für mich eine psychoanalytisch-systemische Arbeitsphilosophie. Ich verstehe Individuen, Paare, Familien und Organisationen sowie auch Kinder und Jugendliche als autonome, selbstorganisierte und selbstregulierte Systeme. Im Zuge ihrer Entwicklung bilden sie spezifische Konstruktionen der eigenen Identität sowie der für sie bedeutsamen Umwelt aus.