Schlingentischtherapie

In der Schlingentischtherapie wird der Körper in einer Ganz- oder Teilkörperaufhängung vollständig von den Schlingen gehalten und schwebt über der Bank. Die Folge ist eine Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke.

Ziele sind,

  • dem Patienten die akuten Schmerzen zu nehmen, indem man die betroffenen Gelenke oder Wirbel entlastet.
  • eingeschränkte oder sonst schmerzhafte Bewegungen erheblich zu erleichtern, indem man sie in der Schwerelosigkeit ausführen läßt.